Unsere Website nutzt Cookies. Indem Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Politik. Mehr erfahren über Cookies
Ok

Mein Ferienhaus in den Ardennen

782 Häuser
  • Zahlung per Maestro
  • Zahlung per Ideal
  • Zahlung per Sofort
  • Zahlung per Bancontact
  • Zahlung per Mastercard
  • Zahlung per Visakarte

Eine Priorität : Qualität

Die Qualität ?

Ein zentraler Wert für das Ardennes-Etape Team.
Réservez votre location de vacances en toute sécurité
Mehr erfahren

Wir hören Ihnen zu

Sie brauchen eine Klärung? Sie brauchen weitere Informationen?

Unser mehrsprachiger Kunden-Service ist täglich für Sie da!
Réservez votre location de vacances en toute sécurité
Mehr erfahren

TOURISMUS

Was tun in den Ardennen?
Entdecken Sie unsere Auswahl an Aktivitäten.
Erhalten Sie den Ardennes-Pass.
Profitieren Sie von einzigartigen Rabatten.
Mehr erfahren

Made in den Ardennen

Seit seiner Gründung hat Ardennes-Etape entschieden, sich mitten in der Natur zu lokalisieren, an der Grenze zwischen dem Hohe Venn und den Ardennen, auf den Höhen von Stavelot.
Réservez votre maison de vacances en toute sécurité
Mehr erfahren

  • Art. 1. Identifikation, Begriffsbestimmungen und Geltungsbereich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vertrags über die Bereitstellung einer möblierten Immobilie im Auftrag des Eigentümers an den Mietkunden

    1.1. Identifikation

    Ardennes-Etape ist eine Marke von ASTERIA SPRL mit Geschäftssitz in Belgien, Avenue Constant Grandprez 29, 4970 Stavelot.

    ASTERIA SPRL ist telefonisch unter der Nummer +32 80 29 24 00, per Fax unter der Nummer +32 80 29 24 09 und per E-Mail über info@Ardennes-Etape.com erreichbar.

    ASTERIA SPRL hat die MWST-Nummer BE 0473952094 und ist in der zentralen Datenbank der Unternehmen unter der Nummer 0473.952.094 eingetragen.

    Sie ist beim Berufsinstitut der Immobilienmakler (IPI) unter der Nummer 502682 zugelassen.

    Ihre Bankverbindungen lauten wie folgt: IBAN: BE25340027377882 – Bic: BBRUBEBB.

    1.2. Begriffsbestimmungen

    Im Sinne dieser Bedingungen bedeuten:

    • „Ardennes-Etape“: ASTERIA SPRL gemäß Identifikation unter Art. 1.1.
    • „Kunde“: der Mieter, der eine Unterkunft bucht, die Ardennes-Etape im Auftrag des Eigentümers auf der Website für ihn zur Verfügung stellt.
    • „Vertrag“: der Bereitstellungsvertrag, der den Kunden und Ardennes-Etape im Auftrag des Eigentümers bei Abschluss des Buchungsverfahrens bindet, einschließlich der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der besondere Zugangsbedingungen für den Zutritt zu der Unterkunft.
    • „Eigentümer“: die natürliche oder juristische Person, die Eigentümerin der möblierten Immobilie ist und Ardennes-Etape mit der Vermietung beauftragt.
    • „Unterkunft“: das in den besonderen Zugangsbedingungen des Vertrags über die Vermietung einer möblierten Immobilie beschriebene Mietobjekt, das vom Kunden bei Ardennes-Etape für einen bestimmten Aufenthalt gebucht wurde.
    • „Website“: die Website von Ardennes-Etape mit dem Domainnamen ardennes-etape.be, .nl, .com, .de, .fr, .co oder .uk.
    • „Empfangsverwalter“: die vom Eigentümer für den Empfang des Kunden und die Erledigung der Empfangsformalitäten (zum Beispiel die Schlüsselübergabe, etc.) benannte Person.
    • „Aufenthaltspreis“: Es handelt sich um den Preis, alle Steuern inbegriffen, für die Nutzung der Unterkunft, welcher auf der Seite der Website mit der Beschreibung der Unterkunft angegeben ist. Davon ausgeschlossen sind die Kaution für den gewählten Zeitraum unter Berücksichtigung der angegebenen Teilnehmerzahl, gegebenenfalls vom Kunden für den Zeitraum des gebuchten Aufenthalts abgeschlossene Versicherungen, Bearbeitungsgebühren und Pflicht-Nebenkosten.
    • „Miete“: Es handelt sich um den Betrag der Mieter, der auf der Website, auf der die Unterkunft beschrieben ist, angegeben ist, ohne Gebühren und Nebenkosten.
    • „Nichtübereinstimmung“: die Tatsache, dass eine Immobilie nicht der Beschreibung auf der Website oder dem Übergabeprotokoll entspricht.
    • „Mangelhaftigkeit“: die Tatsache, dass eine Immobilie oder ein Ausstattungsbestandteil derselben schadhaft oder funktionsuntüchtig ist.

    1.3. Geltungsbereich

    Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die vertraglichen Beziehungen, die Ardennes-Etape im Auftrag des Eigentümers mit dem Kunden eingeht. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil des Vertrages. Demzufolge darf von diesen Geschäftsbedingungen nur nach vorherigem schriftlichem Einverständnis von Ardennes-Etape abgewichen werden. Der Kunde kann sich demnach in keiner Weise auf die Anwendung seiner eventuellen eigenen, wie auch immer gearteten Allgemeinen Geschäftsbedingungenberufen. Wünscht der Kunde, von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen abzuweichen, muss er ausdrücklich und vor Abschluss des Vertrages darum ersuchen. In diesem Fall behalten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergänzende Gültigkeit.

    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ersetzen alle anderen Verträge, Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Anhänge, die zu einem früheren Zeitpunkt zwischen dem Kunden und Ardennes-Etape geschlossen wurden, und machen diese ungültig. Sie gelten für alle Verträge, die ab dem 1. Oktober 2017 geschlossen werden.

  • Art. 2. Gegenstand und Zustandekommen des Vertrags

    2.1. Gegenstand

    Ardennes-Etape verpflichtet sich unter den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des vorliegenden Vertrags, dem Kunden im Auftrag des Eigentümers Unterkünfte bereitzustellen, ohne die genannten Unterkünfte je selbst zu nutzen. Als Beauftragte des Eigentümers übernimmt Ardennes-Etape die Verwaltung der Buchungen und nimmt die Zahlung des Aufenthaltspreises und gegebenenfalls der Kaution entgegen.

    Ardennes-Etape übernimmt keinerlei Haftung für die ordnungsgemäße Erfüllung des zwischen dem Eigentümer und dem Kunden geschlossenen Vertrags.

    2.2. Zustandekommen des Vertrags

    Das Bereitstellungsangebot für die Unterkunft wird ausschließlich von Ardennes-Etape auf der Website präsentiert und gilt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Unterkunft und zu den Konditionen, die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und besonderen Zugangsbedingungen festgelegt sind.

    Ardennes-Etape gibt dem Kunden vor Bestätigung seiner Buchung Zugriff auf die von ihm eingegebenen Daten. Dieser Zugriff erfolgt über eine Webseite, auf der der Kunde aufgefordert wird, alle Modalitäten seiner Buchung, die er wenn gewünscht ändern kann, zu bestätigen.Klickt er die Schaltfläche „Jetzt buchen“ an, erklärt der Kunde damit, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Bereitstellung sowie die darin aufgeführten besonderen Zugangsbedingungen zur Kenntnis genommen zu haben und sie zu akzeptieren. Dieser Schritt stellt eine elektronische Unterschrift dar, die zwischen den Vertragsparteien denselben Wert hat wie eine handschriftliche Unterschrift.

    Indem er so verbindlich sein Einverständnis mit den Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und besonderen Zugangsbedingungen gibt, ist der Kunde ordnungsgemäß informiert, dass er ein Vertragsverhältnis zu diesen Bedingungen eingeht. Von diesem Augenblick an ist der Kunde demnach verpflichtet, Ardennes-Etape den im Buchungsvorgang angegebenen Betrag zu überweisen.

    Genauer gesagt wird der Vertrag nach Vollendung der folgenden technischen Schritte geschlossen:

    • Schritt 1: Auswahl des Ferienhauses für einen bestimmten Zeitraum;
    • Schritt 2: Identifikation des Kunden anhand der E-Mail-Adresse (entweder als neuer Nutzer oder als bereits bestehender Nutzer). Der Kunde – neue Nutzer – wird aufgefordert, anzugeben, ob er gewerbliche Angebote von Partnerfirmen erhalten möchte oder nicht. In der Rubrik „Zusammensetzung“ gibt er die Zusammensetzung der Gruppe von Teilnehmern an dem Aufenthalt an und gibt gegebenenfalls einen Gutscheincode ein;
    • Schritt 3: Der Kunde – neuer Nutzer – wird aufgefordert, seine persönlichen Kontaktdaten anzugeben: Name, Vorname, Adresse und Telefonnummer. Der Kunde kann sich für den Fall der Stornierung und gegen Schäden, die während seines Aufenthalts entstehen, versichern. Diese Versicherungen sind den hier definierten Bedingungen unterstellt: https://de.ardennes-etape.com/versicherungen;
    • Schritt 4: Der Kunde wird aufgefordert, seine Buchung auf einer Seite zu bestätigen, auf welcher die Buchungsmodalitäten zusammengefasst sind. Entsprechen die Buchungsmodalitäten nicht seinem Wunsch, kann er zu den vorhergehenden Schritten zurückgehen, indem er die Nummer des Schritts anklickt, wo er eine Angabe ändern möchte. Anschließend klickt der Kunde die Schaltfläche „Jetzt buchen“ an.
    • Schritt 5: Auf der Seite erhält der Kunde alle Angaben zu seiner Buchung: den zu zahlenden Betrag und die Zahlungsmodalitäten im Einzelnen, wichtige Unterlagen,... Der Kunde kann die Einzelheiten des Vertrags in der gewählten Sprache und in einem ausdruckbaren digitalen Format in seinem Bereich „Mein Ardennes-Etape“ in der Registerkarte „Meine Buchungen“ (erneut) einsehen.
  • Art. 3. Minderjährigkeit

    Auf keinen Fall akzeptiert Ardennes-Etape den Abschluss von Verträgen mit Personen unter 18 Jahren. Alle Buchungen, die von Personen unter 18 Jahren vorgenommen werden, gelten als nicht existent, ohne dass der Kunde von Ardennes-Etape Schadensersatzleistungen fordern könnte.

    Der Kunde ist gehalten, Ardennes-Etape für alle direkten und indirekten Folgen zu entschädigen, die ihr daraus entstanden sind, dass er eine Buchung unter falschen Angaben durchgeführt hat.

  • Art. 4. Kein Widerrufsrecht

    Gemäß Art. VI.53 Wirtschaftsgesetzbuch kann der Kunde, wenn es sich um einen Vertrag über Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken handelt, sein Widerrufsrecht in den 14 Tagen ab seiner Buchung nicht ausüben, und dies unbeschadet seines Rechts, den Vertrag zu kündigen oder ihn gemäß den Artikeln 5 und 7 abzutreten.

  • Art. 5. Vertragsabtretung

    Der Kunde darf den Vertrag nur mit schriftlichem Einverständnis von Ardennes-Etape mindestens 15 Tage vor dem Datum des Aufenthaltsbeginns abtreten.

    Ardennes-Etape behält sich das Recht vor, die Vertragsabtretung nach eigenem Ermessen abzulehnen.

    Der abtretende Kunde und sein Rechtsnachfolger haften auf jeden Fall gesamtschuldnerisch für die Erfüllung des Vertrags und insbesondere für die Zahlung des Aufenthaltspreises und gegebenenfalls der Kaution sowie für die Zahlung der Abtretungsgebühren, deren Betrag auf 25 € festgelegt ist.

    Tritt der Kunde den Vertrag ab, ohne dass die in Absatz 1 aufgeführten Bedingungen erfüllt sind, wird der Vertrag von Rechts wegen gekündigt und zahlt der Kunde Ardennes-Etape die unter Artikel 7.2. festgelegte Entschädigung.

  • Art. 6. Aufschiebende Bedingung

    Der Kunde, der die besonderen Zugangsbedingungen für den Zutritt zu der Unterkunft im Buchungsvorgang für den Aufenthalt akzeptiert hat, erklärt unwiderruflich, darüber informiert zu sein, dass der Vertrag unter der aufschiebenden Bedingung des Einverständnisses des Eigentümers geschlossen wurde, der dieses Einverständnis insbesondere von einer Erhöhung der Kaution abhängig machen kann.

    In diesem Fall erfolgt das Einverständnis des Eigentümers innerhalb von 48 Stunden nach der Buchung durch den Kunden.

  • Art. 7. Vertragskündigung

    7.1. Durch Ardennes-Etape

    A. Kündigt Ardennes-Etape den Vertrag vor Antritt des Aufenthalts aus Gründen, die nicht auf den Kunden zurückzuführen sind, hat der Kunde die Wahl,

    • ein anderes Bereitstellungsangebot für eine Unterkunft von vergleichbarer Qualität, das ihm von Ardennes-Etape vorgestellt wird, zu akzeptieren, wobei die Gleichwertigkeit nach objektiven Kriterien, wie der Klassifizierung der Unterkunft und ihrer Ausstattung zu beurteilen ist. Ist die von Ardennes-Etape vorgeschlagene Unterkunft hochwertiger, kann vom Kunden ein Aufpreis verlangt werden, es sei denn, dieser zieht es vor, auf die Erfüllung des Vertrages zu verzichten und sich die bereits von ihm bezahlten Beträge zurückerstatten zu lassen. Ist die von Ardennes-Etape vorgeschlagene Unterkunft von geringerer Qualität, erstattet Ardennes-Etape dem Kunden den Preisunterschied so schnell wie möglich zurück.
    • Klein schnellstmögliche Rückerstattung aller Beträge, die er in Erfüllung des Vertrags bereits überwiesen hat, zu verlangen.

    Ferner kann der Kunde keinen Schadensersatz im Fall höherer Gewalt verlangen, die als ein anormaler und unvorhersehbarer, von Ardennes-Etape nicht beeinflussbarer Umstand definiert wird, dessen Folgen trotz bestem Bemühen nicht hätten vermieden werden können (z.B. : ein dem Eigentümer zuzuschreibender Umstand, Krieg, Unwetter, Brand, Überschwemmungen, Naturkatastrophen, Verhängung einer Quarantäne über das Gebiet, Tod des Eigentümers, wobei diese Liste nicht erschöpfend ist).

    In allen anderen Fällen als den obigen kann der Kunde eine Entschädigung in Höhe des tatsächlich erlittenen und anhand von Beweisstücken nachgewiesenen Schadens verlangen. Diese Entschädigung ist auf jeden Fall auf 30 % des Mietpreises ohne Nebenkosten begrenzt.

    B. Darüber hinaus hat Ardennes-Etape in folgenden Fällen das Recht, den Vertrag frist- und entschädigungslos zu kündigen:

    • Vor Beginn des Aufenthalts, wenn der Kunde die Zahlungsmodalitäten nicht einhält oder wenn er während des Buchungsvorgangs fehlerhafte Daten eingegeben hat.
    • ährend des Aufenthalts, wenn sich der Kunde nicht an seine Pflichten hält, die ihm gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und besonderen Zugangsbedingungen obliegen. In diesem Fall schuldet der Kunde Ardennes-Etape die unter Punkt 7.2 ausgeführte Entschädigung.

    7.2. Von Seiten des Kunden

    Der Kunde kann den Vertrag jederzeit mittels Zahlung einer Entschädigung an Ardennes-Etape für den infolge der Kündigung erlittenen Schaden kündigen. Neben dem vollständigen Betrag der Bearbeitungsgebühren und Versicherungsprämien gelten für diese Entschädigung darüber hinaus folgende Pauschalbeträge: - Erfolgt die Kündigung mehr als 42 Tage vor Beginn des Aufenthalts: 30 % des Mietpreises; - Erfolgt die Kündigung zwischen dem 42. Tag (mitgezählt) und dem 28. Tag (nicht mitgezählt) vor dem Datum des Aufenthaltsbeginns: 60% des Mietpreises; - Erfolgt die Kündigung zwischen dem 28. Tag (mitgezählt) und dem 2. Tag (nicht mitgezählt) vor dem Datum des Aufenthaltsbeginns: 90% des Mietpreises; - Erfolgt die Kündigung am zweiten Tag (mitgezählt) vor dem Datum des Aufenthaltsbeginns oder später: 100 % des Gesamtmietpreises;
  • Art. 8. Änderung eines wesentlichen Bestandteils der Buchung

    Art. 8.1. Vor Aufenthaltsbeginn

    Wenn nach Abschluss des Vertrages und vor dem Datum des Aufenthaltsbeginns ein wesentlicher Bestandteil der Buchung fehlt oder verändert wird, wird Ardennes-Etape, wenn sie davon Kenntnis hat, den Kunden so schnell wie möglich informieren und auf jeden Fall vor dem Datum des Aufenthaltsbeginns.

    In diesem Fall gelten die Regeln unter Art. 7.1.A oben.

    Art. 8.2. Während des Aufenthalts

    Erweist sich während des Aufenthalts, dass infolge außerordentlicher Umstände eine oder mehrere Bestandteile der Buchung nicht mehr erfüllt werden können, schlägt Ardennes-Etape dem Kunden schnellstmöglich ein anderes Bereitstellungsangebot für eine qualitativ gleichwertige oder höherwertige Unterkunft vor, wobei die Gleichwertigkeit nach objektiven Kriterien wie z.B. der Klassifizierung der Unterkunft und der angebotenen Ausstattung zu beurteilen ist.

    Ist die von Ardennes-Etape vorgeschlagene Unterkunft hochwertiger, muss der Kunde keinen Aufpreis bezahlen. Ist die von Ardennes-Etape vorgeschlagene Unterkunft von geringerer Qualität, erstattet Ardennes-Etape dem Kunden den Preisunterschied schnellstmöglich zurück.

    Akzeptiert der Kunde die Änderung nicht oder ist Ardennes-Etape nicht in der Lage, dem Kunden ein solches Angebot vorzuschlagen, wird der Vertrag von Rechts wegen aufgelöst und erstattet Ardennes-Etape dem Kunden den Preis des Aufenthalts anteilig zu den verbleibenden Tagen bis zum Datum des Aufenthaltsendes zurück.

    Darüber hinaus kann der Kunde einen Schadensersatz in Höhe des tatsächlich erlittenen und anhand von Belegen nachgewiesenen Schadens geltend machen. Diese Entschädigung ist auf jeden Fall auf 30 % des Mietpreises ohne Nebenkosten begrenzt.

    Der Kunde kann keinen Schadensersatz im Fall höherer Gewalt verlangen, wobei dieser als ein anormaler und unvorhersehbarer, von Ardennes-Etape nicht beeinflussbarer Umstand definiert ist, dessen Folgen trotz bestem Bemühen nicht hätten vermieden werden können (z.B. aber nicht nur: ein dem Eigentümer zuzuschreibender Umstand, Krieg, Unwetter, Brand, Überschwemmungen, Naturkatastrophen, Verhängung einer Quarantäne über das Gebiet, Tod des Eigentümers...).

  • Art. 9. Pflichten von Ardennes-Etape

    9.1. Dem Kunden zu übermittelnde Dokumente

    Ardennes-Etape übermittelt dem Kunden auf elektronischem Wege (E-Mail, SMS) und über seinen persönlichen Zugang zur Website eine Eingangsbestätigung seiner Buchung bei Ardennes-Etape, eine Zusammenfassung der Buchung sowie eine Zahlungsaufforderung. Ferner übermittelt Ardennes-Etape dem Kunden eine Pro-Forma-Rechnung mit den wesentlichen Daten seiner Buchung.

    Nach Bezahlung des Aufenthaltspreises und gegebenenfalls der Kaution übermittelt Ardennes-Etape dem Kunden folgendes:

    A. Eine Checkliste mit folgenden Angaben:

    • die Kennnummer der gebuchten Unterkunft;
    • Buchungsnummer;
    • die Gebrauchsgegenstände, die der Kunde unbedingt selbst mitbringen muss. Z.B.: Bettwäsche, Badetücher, Handtücher, Toilettenpapier, Reinigungsmittel... oder im Gegenteil die Bestätigung, dass diese Gegenstände vor Ort vorhanden sind...;
    • eventuelle Anmerkungen zu der Unterkunft.

    B. Einen Aufenthaltsticket mit folgenden Angaben:

    • die allgemeinen Angaben zur Unterkunft: Adresse, Komfort, Aufnahmekapazitäten für Tiere (kostenlos oder entgeltlich) sowie die Kennnummer der Unterkunft bei Ardennes-Etape;
    • die allgemeinen Angaben zu dem Aufenthalt: Kennnummer der Unterkunft, Buchungsnummer, Dauer und Zeitraum des Aufenthalts sowie die Zusammensetzung der Gruppe der Aufenthaltsteilnehmer gemäß den Angaben des Kunden;
    • die Zahlungsmodalitäten für eventuelle zusätzliche Nebenkosten;
    • die Zahlungsmodalitäten für die eventuelle Mietkaution;
    • Name, Adresse, Telefonnummer des eventuellen Empfangsverwalters, die Adresse der Unterkunft und der Ort, wo die Schlüssel abgeholt werden müssen;
    • die Modalitäten der Ankunft des Kunden und die wichtigen Anmerkungen in Bezug auf die Ankunft;
    • weitere Angaben zur Anfahrt, die Checkliste;
    • gegebenenfalls die besonderen Zugangsbedingungen für den Zugang zu der Unterkunft;

    9.2. Konformitätsgarantie

    Ardennes-Etape garantiert die Konformität der Beschreibungen der Unterkünfte und ihres Inhalts mit Ausnahme der Nebenkosten gemäß Art. 10.2.2., bei denen es sich um einen unverbindlichen Richtwert handelt. Desgleichen sind die Fotografien, Pläne und touristischen Angaben sowie der Geräuschpegel der Unterkunft unverbindliche Angaben zu Informationszwecken, die Ardennes-Etape in keiner Weise vertraglich binden.

  • Art. 10. Pflichten des Kunden

    10.1. Vom Kunden gemachte Angaben

    Der Kunde ist gehalten, Ardennes-Etape korrekte und vollständige Angaben auf dem neuesten Stand vorzulegen, insbesondere aber nicht nur in Bezug auf die Zusammensetzung der Gruppe der Aufenthaltsteilnehmer (minderjährige Personen, Haustiere,...) und den Zweck des Aufenthalts. Der Kunde haftet für alle Folgen, insbesondere finanzieller Art, die aus ungenauen oder unvollständigen bzw. nicht dem neuesten Stand entsprechenden Angaben entstehen, die er Ardennes-Etape mitteilt.

    10.2. Zahlungspflichten

    10.2.1 Aufenthaltspreis
    Innerhalb von fünf Tagen nach dem Datum der Bestätigung seiner Buchung zahlt der Kunde Ardennes-Etape eine Anzahlung in Höhe von 30 % des Aufenthaltspreises und der Kaution, wenn die besonderen Zugangsbedingungen die Zahlung einer solchen an Ardennes-Etape vorsehen.

    Der Kunde zahlt Ardennes-Etape den Restbetrag des Aufenthaltspreises und gegebenenfalls der Kaution spätestens 8 Wochen vor dem Beginn des Aufenthalts.

    Wird die Buchung weniger als acht Wochen vor dem Datum des Aufenthaltsbeginns vorgenommen, zahlt der Kunde den Gesamtpreis für den Aufenthalt und gegebenenfalls die Kaution, sobald Ardennes-Etape seine Buchungen bestätigt hat.

    Erfolgt die Buchung weniger als 21 Tage vor dem Datum des Aufenthaltsbeginns und erfolgt die Bezahlung per Überweisung, richtet der Kunde umgehend einen gültigen Beweis dieser Bezahlung an Ardennes-Etape.

    Begleicht der Kunde die Zahlung nicht in den vorgesehenen Fristen, behält sich Ardennes-Etape das Recht vor, die Buchung zulasten des Kunden vor Aufenthaltsbeginn und gemäß Art. 7.1.B. zu kündigen.

    Der Aufenthalt kann nicht beginnen, wenn der Kunde nicht den Gesamtbetrag des Aufenthaltspreises und die eventuelle Kaution bezahlt hat.

    Der Kunde entrichtet alle Zahlungen gemäß dem vorliegenden Artikel zugunsten von Ardennes-Etape per Banküberweisung auf das auf der Buchungsbestätigung und/oder der Pro-Forma-Rechnung angegebene Bankkonto mit der dort angegebenen Mitteilung oder mittels sicherer Online-Zahlungsarten.

    10.2.2 Nebenkosten
    Die auf der Präsentationsseite der Unterkunft auf der Website von Ardennes-Etape angegebene Betrag für den Energieverbrauch ist eine ungefähre Angabe, die angesichts der vom Kunden bei der Buchung angegebenen Zusammensetzung der Gruppe der Aufenthaltsteilnehmer und gemäß einer normalen, dem Sorgfaltsprinzip folgenden Nutzung vernünftig erscheint.

    Umfasst der Mietpreis für das Ferienhaus eine Nebenkostenpauschale, decken die festgelegten Beträge einen angemessenen, der Sorgfaltspflicht entsprechenden Verbrauch entsprechend der Anzahl der vom Kunden angegebenen Personen, die das Gebäude während des Aufenthalts belegen, ab.

    Die Pauschale deckt auf keinen Fall das Aufladen von Elektrofahrzeugen, das Aufstellen von aufblasbaren Swimmingpools oder andere, auf der Präsentationsseite der Unterkunft auf der Website angegebene Ausstattungen ab, wobei diese Aufzählung nicht erschöpfend ist.

    Werden Ressourcen zu anderen Zwecken als denen des Ferienhauses genutzt, werden die dadurch entstandenen Mehrkosten zum Kostenpreis in Rechnung gestellt.

    Wie die Nebenkosten berechnet wurden, ist auf den Seiten, die sich auf die Unterkunft und ihren Preis beziehen, ausgeführt. Es kann sich unter anderem um den Energieverbrauch, die Kurtaxe, den Mietpreis für Bettwäsche oder um Gebühren für die Bereitstellung und Wartung spezieller Geräte handeln, wobei diese Liste nicht erschöpfend ist.

    Können die Kosten für bestimmte zwingende Nebenkosten aufgrund ihrer Art vernünftigerweise nicht im Voraus als Pauschale berechnet werden, werden diese Nebenkosten geschätzt und als Richtwert in den Aufenthaltspreis aufgenommen, wobei dieser Betrag nicht verbindlich ist.

    Der geschätzte Betrag für die variablen zwingenden Nebenkosten wird auf Grundlage des Verbrauchs berechnet, der bei früheren Aufenthalten in dem Ferienhaus festgestellt wurde.

    Die genaue Abrechnung dieser Nebenkosten wird am Ende des Aufenthalts aufgestellt.

    10.2.3 Kaution
    Wenn nichts Gegenteiliges angegeben ist, bezahlt der Kunde die eventuelle Kaution an den Empfangsverwalter und dies bei der Übergabe der Schlüssel der Unterkunft und in Höhe des auf dem Aufenthaltsticket angegebenen Betrags.

    Bei Nichtbezahlung dieser Kaution kann der Empfangsverwalter die Übergabe der Schlüssel an den Kunden verweigern, ohne dass dieser Schadensersatzansprüche geltend machen kann.

    Unbeschadet der Bestimmungen unter Art. 11 wird die Kaution dem Kunden von Ardennes-Etape oder dem Eigentümer nach Ablauf der angegebenen Frist von 15 Werktagen zurückerstattet und dies gegebenenfalls nach vorherigem Abzug aller aufgrund von Schäden oder Verlusten, die der Kunde an der Unterkunft bzw. seinem Inhalt verursacht hat, entstandenen Kosten.

    Ist der Schadensbetrag höher oder gleich der Kautionssumme, verpflichtet sich der Mieter darüber hinaus den Betrag zu bezahlen, der die Nebenkosten und gegebenenfalls die Kosten in Verbindung mit den Schäden abdeckt.

    Der Kunde stimmt ausdrücklich zu, dass die Rückerstattung der Kaution erst erfolgt, wenn eine Einigung zwischen dem Kunden und dem Eigentümer in Bezug auf die Abrechnung der eventuellen Mietschäden sowie der Nebenkosten und Kosten gemäß dem vorherigen Absatz erreicht wurde, bzw. in Ermangelung einer solchen Einigung, nachdem ein endgültiges Rechtsurteil ausgesprochen wurde.

    Ardennes-Etape haftet nicht für eventuelle Verspätungen hinsichtlich der Rückerstattung der Kaution, wenn diese dem Eigentümer obliegt.

    10.3. Haftung des Kunden

    10.3.1 Allgemein
    Der Kunde erkennt an, dass er allein für die an der Unterkunft, ihrem Inhalt, ihren Ausstattungen oder Dritten bzw. dem Eigentum von Dritten durch ihn oder eine Person, darunter seine Gäste, oder ein Tier unter seiner Obhut infolge eines unzulässigen oder schuldhaften Verhaltens oder einer unzulässigen, schuldhaften oder nicht konformen Nutzung der Unterkunft oder seines Inhalts, eines Diebstahls oder eines Brandes oder der Nichterfüllung seiner Vertragspflichten verursachten Schäden haftet.

    Die vom Eigentümer für die Instandsetzung der Unterkunft, ihres Inhalts, ihrer Ausstattungen und/oder ihrer Nebenanlagen geltend gemachten Kosten, werden gegebenenfalls nach Abzug eines für Alterungskoeffizienten von der Kaution einbehalten und, wenn die Kaution für die Deckung dieser Kosten nicht ausreicht, dem Kunden vom Eigentümer in Rechnung gestellt.

    Der Kunde erkennt an, dass Ardennes-Etape für Schäden, die ihm, seinem Eigentum, seinen Gästen und Begleitern und/oder seinen Haustieren während der Dauer seines Aufenthalts entstanden sind, in keiner Weise haftbar gemacht werden kann. Er verpflichtet sich in diesem Fall, seine eventuellen Beschwerden direkt und ausschließlich beim Eigentümer geltend zu machen.

    Ardennes-Etape haftet nicht im Fall von Diebstahl, Brand oder im Falle eines Rechtsbehelfs des Eigentümers der Unterkunft gegen den Kunden, z.B. aufgrund von Schäden an der bereitgestellten Unterkunft, und der Kunde kann keinerlei Ansprüche gegenüber Ardennes-Etape geltend machen.

    10.3.2 Pflichten des Kunden bei seiner Ankunft
    Wenn auf dem Aufenthaltsticket nichts Gegenteiliges angegeben ist, finden die Ankunft des Kunden und die Schlüsselübergabe zwischen 16:00 und 18:00 Uhr an der Adresse der bereitgestellten Unterkunft statt.

    Wenn es dem Kunden aufgrund jedweder Umstände (z.B. Stau, Streik, etc.) nicht möglich ist, in diesem Zeitfenster zu erscheinen, ist er gehalten, den Empfangsverwalter, dessen Kontaktdaten auf dem Aufenthaltsticket angegeben sind, persönlich und telefonisch zu informieren und mit ihm eine Ankunftszeit zu vereinbaren.

    Der Kunde nimmt es auf sich, am Tag seiner Ankunft beim Eigentümer um die Übergabe des Reiseführers „Ardennes-Pass“ zu ersuchen. Sollte er diesen nicht erhalten haben, setzt er Ardennes-Etape darüber in Kenntnis, die beim Eigentümer alles in ihrer Macht stehende tun wird, damit ihm der Reiseführer „Ardennes-Pass“ ihm effektiv ausgehändigt wird. Durch den Nichterhalt dieses Reiseführers entstehen dem Kunden keinerlei Ansprüche auf Schadensersatz zulasten von Ardennes-Etape.

    Der Kunde verfügt über eine Frist von 4 Stunden nach Eintritt in die gemieteten Räumlichkeiten und spätestens bis 22:00 Uhr am Tag seiner Ankunft, dem Eigentümer, seinem Vertreter und Ardennes-Etape gemäß den unter Art. 11 vorgesehenen Modalitäten jegliche Nichtübereinstimmungen der Unterkunft und/oder ihres Inhalts und/oder ihrer Ausstattung mit den Angaben, die ihm mitgeteilt wurden, und denen, die im erhaltenen Übergabeprotokoll vermerkt sind, mitzuteilen.

    Macht sich der Kunde innerhalb dieser Frist nicht bemerkbar, gilt dies als Anerkennung durch den Kunden, dass die Angaben auf dem Datenblatt des Hauses und/oder auf dem Übergabeprotokoll der Wirklichkeit entsprechen.

    Das Übergabeprotokoll gilt dann als kontradiktorischer Beweis für den Zustand des Ferienhauses, seines Inhalts und seiner Ausstattung zum Zeitpunkt seiner Ankunft.

    10.3.3 Pflichten des Kunden während des Aufenthalts

    1-Persönliche Anwesenheit während der gesamten Dauer des Aufenthalts

    Der Kunde erklärt unwiderruflich, darüber informiert zu sein, dass er allein die gesamte Verantwortung gemäß den Modalitäten in diesem Artikel 10.3.1 trägt. Er verpflichtet sich daher, während der gesamten Dauer des Aufenthalts persönlich in der ihm bereitgestellten Unterkunft anwesend zu sein.

    2-Zweckmäßige Nutzung der Unterkunft

    Der Kunde verpflichtet sich, die Unterkunft mit der gebührenden Sorgfalt, gemäß ihrem Gebrauchszweck und entsprechend der Beschreibung auf der Präsentationsseite der Unterkunft auf der Website zu nutzen. Infolgedessen verpflichtet er sich, alle von Ardennes-Etape bzw. dem Empfangsverwalter formulierten Gebrauchshinweise für einen guten Ablauf des Aufenthalts zur Kenntnis zu nehmen und einzuhalten.

    Der Kunde verpflichtet sich, die ihm bereitgestellte Unterkunft sowie ihre Nebengebäude und ihre Umgebung zu respektieren und dies auch bezüglich der Lautstärke.

    Der Kunde verpflichtet sich, keine Fahrzeuge an Orten abzustellen, die dazu nicht vorgesehen sind (Rasenfläche, Garten...). Ferner verpflichtet er sich, keine temporären Unterkünfte wie Zelte oder Reisemobile … aufzustellen.

    3- Die gesetzlich zulässige Höchstkapazität der Unterkunft einzuhalten

    Der Kunde verpflichtet sich, sich an die gesetzlich zulässige Höchstkapazität der Unterkunft sowie das eventuelle Verbot, die Unterkunft für Gruppen zu nutzen, zu halten, und sie nicht für Zwecke zu nutzen, die in den besonderen Zugangsbedingungen für den Zutritt zu der Unterkunft gemäß den Angaben für bestimmte Immobilien auf der Website und dem Aufenthaltsticket nicht erlaubt sind.

    Um zu prüfen, ob die gesetzlich zulässige Höchstkapazität eingehalten wird, wird die Gesamtanzahl der Erwachsenen, Jugendlichen, Kinder und Babys zugrunde gelegt, die sich in der Unterkunft aufhalten, und dies unabhängig von der Anzahl der Betten bzw. Schlafstätten, die in der jeweiligen Unterkunft materiell verfügbar sind.

    4- Die Auflagen für die Anwesenheit von Hunden einzuhalten

    Hunde sind nur zugelassen, wenn sie in den besonderen Zugangsbedingungen für den Zutritt zu der Unterkunft ausdrücklich erlaubt sind.

    Ein eventuelles Hundeverbot erstreckt sich auf das gesamte Grundstück der bereitgestellten Unterkunft einschließlich Gärten und Nebenanlagen.

    Der Kunde verpflichtet sich, eventuelle besonderen Zugangsbedingungen für den Zutritt zu der Unterkunft in Bezug auf Hunde einzuhalten.

    Ist die Anwesenheit eines Hundes vom Eigentümer erlaubt, wird Ardennes-Etape den Kunden über die diesbezüglich gängigen Regeln informieren. Dazu gehört z.B., den Hund nicht in die Zimmer oder auf die Sofas zu lassen und die Örtlichkeiten von allen tierischen Ausscheidungen zu reinigen, wobei diese Liste nicht erschöpfend ist. Wenn der Garten mit einer anderen Unterkunft geteilt wird, wird Ardennes-Etape den Kunden daran erinnern, dass er gehalten ist, seinen Hund an der Leine zu führen und alle Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um zu vermeiden, dass Schäden an Personen oder Gegenständen entstehen, wobei sich versteht, dass er in einem solchen Fall allein verantwortlich wäre. Ferner wird der Kunde darauf hingewiesen, dass er verpflichtet ist, sich an alle geltenden Auflagen des Gesetzgebers hinsichtlich der Haltung von als gefährlich geltenden Hunden zu halten.

    5- Das Rauchverbot im Ferienhaus zu beachten

    Der Kunde verpflichtet sich, das Rauchverbot im Ferienhaus einzuhalten und für seine Einhaltung durch alle Personen, die sich in dem Ferienhaus aufhalten, zu sorgen.

    „Im Ferienhaus“ umfasst hier alle durch Wände und Decke von der Umgebung abgeschirmten Räume.

    Der Kunde verpflichtet sich, sich bei den Eigentümern zu erkundigen, welcher Platz außerhalb des Hauses am Besten als Raucherplatz geeignet ist und wie die Zigarettenkippen, Tabak, und sonstige Raucherabfälle am besten einzusammeln sind.

    Ardennes-Etape und die Eigentümer des angemieteten Ferienhauses tragen keinerlei Haftung, sollten dennoch Geruchsbelästigungen aufgrund der Nichteinhaltung dieser Auflagen durch die vorhergehenden Mieter festgestellt werden.

    6- Haushaltswäsche

    Wenn nichts Gegenteiliges bestimmt ist, wird die Haushaltswäsche (Bettwäsche, Bade- und Handtücher sowie Geschirrtücher) nicht bereitgestellt. Der Kunde ist gehalten, die Haushaltswäsche mitzubringen. Außerdem ist der Kunde gehalten, die Matratzen mit einem Bettlaken oder Spannbetttuch zu beziehen. Schlafsäcke dürfen nicht genutzt werden. Sonst hat der Eigentümer das Recht, die Reinigungskosten für die Matratzen und alle anderen Bestandteile der Haushaltswäsche, die dem Kunden bereitgestellt wurden, von der Kaution einzubehalten.

    7- Verbot, eine Fritteuse zu benutzen

    Wenn nichts Gegenteiliges festgelegt ist, verpflichtet sich der Kunde, in den gemieteten Räumlichkeiten während der gesamten Dauer des Aufenthalts keine Fritteuse zu benutzen.

    8- Umgehende Meldung aller Mängel in den gemieteten Räumlichkeiten

    Stellt der Kunde einen Mangel in den gemieteten Räumlichkeiten fest, der kurzfristig während des Aufenthalts gelöst werden kann, muss der Kunde dieses UNBEDINGT umgehend dem Eigentümer, der von ihm beauftragten Person oder dem Empfangsverwalter und gegebenenfalls Ardennes-Etape melden, um dem Eigentümer Gelegenheit zu geben, unverzüglich eine geeignete Lösung zu finden.

    Tut er dies nicht, kann der Kunde weder den Eigentümer noch Ardennes-Etape zur Verantwortung ziehen.

    Kann während des Aufenthalts keine umgehende Lösung gefunden werden, hat der Kunde nach Ablauf des Aufenthalts 48 Stunden Zeit, eine Reklamation gemäß den Modalitäten unter Artikel 11 einzureichen.

    9- Eventuelle Mietschäden

    Der Kunde verpflichtet sich, den Eigentümer, die von ihm beauftragte Person oder den Empfangsverwalter unverzüglich und spätestens zum Zeitpunkt der Abreise über alle Schäden, Beschädigungen oder Verluste an der Unterkunft, seinem Inhalt und/oder seiner Ausstattung zu informieren.

    Gleichzeitig informiert der Kunde Ardennes-Etape gemäß den Modalitäten unter Artikel 11.

    Versäumt es der Kunde, Schäden umgehend zu melden, verfügt der Eigentümer (oder die von ihm beauftragte Person) über eine Frist von fünf Werktagen ab Ablauf der Mietdauer, um dem Mieter über Ardennes-Etape eine Aufstellung der Schäden, Beschädigungen oder Verluste, die während des Aufenthalts an der Unterkunft, seinem Inhalt und/oder seinen Ausstattungen verursacht wurden, gemäß den Modalitäten unter Artikel 11 zur Kenntnis zu bringen.

    10.3.4 Sanktionen
    Erfüllt der Kunde seine Pflichten nicht, kann ihn der Zutritt zu der Unterkunft verweigert werden.

    Desgleichen hat Ardennes-Etape das Recht, den Vertrag während des Aufenthalts gemäß Artikel 7.1.B zu kündigen, wenn sie Kenntnis von einer unzulässigen oder nicht konformen Nutzung der Unterkunft oder von einem Verhalten des Kunden oder einer Person oder eines Tieres in seiner Obhut erhält, die eine derartige Peinlichkeit oder Belästigung verursachen oder verursachen könnten, dass sie den guten Ablauf des Aufenthalts gefährden.

    10.3.5 Pflichten des Kunden bei seiner Abreise
    Wenn auf dem Aufenthaltsticket nichts Gegenteiliges angegeben ist, ist der Kunde verpflichtet, die bereitgestellte Unterkunft am letzten Tag des Aufenthalts vor 10:00 Uhr zu verlassen, außer am Wochenende, wo die Abreise zwischen 10:00 und 20:00 Uhr erlaubt ist.

    Der Kunde ist gehalten, die Unterkunft, ihren Inhalt und ihre Ausstattungen in demselben Zustand zurückzugeben, der im Übergabeprotokoll festgestellt wurde, sowie in einem vollkommen ordentlichen und sauberen Zustand.

    Auch wenn eine Endreinigung durch einen Dritten gemacht wird, ist der Kunde gehalten, die Unterkunft besenrein zu übergeben, das Geschirr zu reinigen und aufzuräumen, elektrische Haushaltsgeräte zu reinigen (einschließlich Grill), die eventuell verrückten Möbel wieder in ihren Ort zu stellen, die Toiletten in einem sauberen Zustand zu hinterlassen, die Abfälle zu trennen und an einen angegebenen Ort zu bringen, die Betten abzuziehen und eventuell bereitgestellte Bettwäsche zu falten.

    Die vom Eigentümer aufgrund der Nichteinhaltung der oben genannten Pflichten angegebenen Kosten werden von der Kaution einbehalten und wenn die Kaution nicht ausreicht, um diese Reinigungskosten abzudecken, dem Kunden vom Eigentümer in Rechnung gestellt.

    10.3.6 Versicherungen
    Der Kunde verpflichtet sich, eine gültige Haftpflichtversicherung zu haben, die seine Haftung im Falle eines Brandes in der gemieteten Immobilie abdeckt.

  • Art. 11. Reklamationsabwicklung

    11.1. Vom Eigentümer eingereichte Reklamationen und Mietschäden

    Der Eigentümer (oder die von ihm beauftragte Person) hat höchstens fünf Werktage ab Ende der Vermietung Zeit, um dem Eigentümer über Ardennes-Etape eine Aufstellung der Schäden, Beschädigungen oder Verluste zur Kenntnis zu bringen, die an der Unterkunft, ihrem Inhalt und/oder ihrer Ausstattung während des Aufenthalts verursacht wurden, und dies VORZUGSWEISE über das online-Formular, das auf https://de.ardennes-etape.com/Reklamation bereitsteht, und als letztes Mittel per Fax an die Nummer 080/29.24.09 oder telefonisch unter der Nummer 080/29.24.05, die an Werktagen von 9:00 bis 17:00 Uhr besetzt und an Wochenenden und Feiertagen unbesetzt ist. Ardennes-Etapes bestätigt den Empfang innerhalb von 24 Stunden.

    Die Reklamation muss durch aussagekräftige Beweisstücke belegt sein, wie z.B. Fotos, ein vom Mieter unterzeichnetes Schadensprotokoll, Belege für die Kontakte, die mit ihm stattgefunden haben, Kopien der von den Vertragsparteien unterzeichneten Dokumente, wobei diese Liste nicht erschöpfend ist.

    Es wird betont, das wenn der Kunde nicht alle Nichtübereinstimmungen der Unterkunft und/oder ihres Inhalts und/oder ihrer Ausstattung gemäß die Modalitäten unter Artikel 9.2.1 im Übergabeprotokoll binnen 4 Stunden nach seinem Eintritt in die gemieteten Räumlichkeiten und bis spätestens 22:00 Uhr am Tag seiner Ankunft meldet, davon ausgegangen wird, dass alle Zustandsverschlechterungen des Objekts im Vergleich zu den Feststellungen im Übergabeprotokoll durch die Vermietung entstanden sind, es sei denn, der Mieter beweist, dass diese Schäden, Beschädigungen oder Verluste nicht durch seine Schuld oder die Schuld einer Person, einschließlich seiner Gäste, oder durch ein Tier in seiner Obhut verursacht wurden.

    Der Eigentümer legt schnellstmöglich einen nach objektiven Marktkriterien aufgestellten Kostenvoranschlag vor, in dem die Kosten für die Instandsetzung der Unterkunft und/oder ihres Inhalts gegebenenfalls unter Berücksichtigung des Alterungszustandes des beschädigten Objekts veranschlagt werden.

    Die durch die Reparatur und/oder die Instandsetzung verursachten Kosten werden vorrangig von der Kaution einbehalten.

    11.2. Vom Kunden eingereichte Reklamationen und Mietschäden

    11.2.1 Nichtübereinstimmungen der gemieteten Räumlichkeiten
    Der Kunde verfügt über eine Frist von 4 Stunden nach Eintritt in die gemieteten Räumlichkeiten und spätestens bis 22:00 Uhr am Tag seiner Ankunft, um dem Eigentümer über Ardennes-Etape jegliche Nichtübereinstimmungen der Unterkunft und/oder ihres Inhalts und/oder ihrer Ausstattung mit den Angaben, die ihm mitgeteilt wurden, und denen, die im erhaltenen Übergabeprotokoll vermerkt sind, mitzuteilen.

    Die Reklamation erfolgt VORZUGSWEISE über das Online-Formular, das auf https://de.ardennes-etape.com/Reklamation bereitsteht, und als letztes Mittel per Fax an die Nummer 080/29.24.09 oder telefonisch unter der Nummer 080/29.24.05, die an Werktagen von 9:00 bis 17:00 Uhr besetzt und an Wochenenden und Feiertagen unbesetzt ist. Ardennes-Etapes bestätigt den Empfang innerhalb von 24 Stunden.

    Die Reklamation muss durch aussagekräftige Beweisstücke belegt sein, wie z.B. Fotos, Belege für die Kontakte, die mit dem Eigentümer stattgefunden haben, wobei diese Liste nicht erschöpfend ist.

    Macht sich der Kunde innerhalb dieser Frist nicht bemerkbar, gilt dies als Anerkennung durch den Kunden, dass die Angaben auf dem Datenblatt des Hauses bzw. auf dem Übergabeprotokoll der Wirklichkeit entsprechen, sodass unter dieser Begründung kein Antrag mehr gestellt werden kann.

    11.2.2 Mangelhaftigkeit der gemieteten Räumlichkeiten
    Stellt der Kunde einen Mangel in den gemieteten Räumlichkeiten fest, der kurzfristig während des Aufenthalts gelöst werden kann, muss der Mieter dieses UNBEDINGT umgehend dem Eigentümer, der von ihm beauftragten Person oder dem Empfangsverwalter melden, um dem Eigentümer Gelegenheit zu geben, unverzüglich eine geeignete Lösung zu finden. Auf jeden Fall informiert er gleichzeitig auch Ardennes-Etape. Wenn dies nicht geschieht, kann unter dieser Begründung keine Reklamation gemäß Artikel 10.3.3.8° der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Mietvertrag mehr eingereicht werden.

    Reklamationen, die nicht während des Aufenthaltes formuliert werden konnten oder die nicht während des Aufenthaltes auf zufriedenstellende Art und Weise behoben werden konnten, müssen, um zugelassen werden zu können, dem Eigentümer über Ardennes-Etape spätestens 48 Stunden nach Ablauf des Aufenthalts mitgeteilt werden, und zwar VORZUGSWEISE über das Online-Formular auf https://de.ardennes-etape.com/Reklamation und wenn gar nicht anders möglich per Fax an die Nummer 08029.24.09 oder telefonisch unter der Nummer 08029.24.05, die werktags von 9:00 bis 17:00 Uhr besetzt und an Wochenenden und Feiertagen nicht besetzt ist.

    Ardennes-Etapes bestätigt den Empfang innerhalb von 24 Stunden.

    Die Reklamation muss durch aussagekräftige Beweisstücke belegt sein, wie z.B. Fotos, Belege für die Kontakte, die mit dem Eigentümer stattgefunden haben, wobei diese Liste nicht erschöpfend ist.

    Der Eigentümer tut in diesem Falle alles, um den Kunden und gegebenenfalls Ardennes-Etape für eventuell daraus entstandene Gewinnausfälle zu entschädigen.

    Konnte die Reklamation durch die Vermittlung von Ardennes-Etape nicht spätestens 4 Monate nach Einreichung der Beschwerde gütlich beigelegt werden, schließt Ardennes-Etape ihren Auftrag damit ab. Es entsteht eine Streitsache, die der Eigentümer und der Kunde ausschließlich untereinander regeln müssen.

  • Art. 12. Anwendbares Recht

    Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Vertrag unterstehen belgischem Recht.

  • Art. 13. Zuständiger Richter

    Für Streitigkeiten in Bezug auf den Abschluss, die Auslegung oder die Erfüllung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder des Vertrags sind ausschließlichen die Gerichte des Gerichtsbezirks Lüttich-Huy-Verviers zuständig.

  • Artikel 14 Ihre Meinung interessiert uns!

    Bewertungen, die der Kunde zur Qualität der bereitgestellten Unterkunft veröffentlicht, müssen den Veröffentlichungsrichtlinien entsprechen, die unter https://de.ardennes-etape.com/richtlinien-fur-die-veroffentlichung einzusehen sind. Anderenfalls ist Ardennes-Etape berechtigt, die Bewertung von sich aus oder auf Bitten des Eigentümers zu entfernen. Bei Meinungsverschiedenheiten bezüglich des Inhalts einer Bewertung behält sich Ardennes-Etape das Recht vor, die Veröffentlichung bis zu einer Einigung gemäß Artikel 8.5.2 auszusetzen.

    Umgekehrt bestätigt der Kunde, darüber informiert worden zu sein, dass Ardennes-Etape am Ende des Aufenthalts beim Eigentümer der Unterkunft Auskünfte darüber einholt, wie der Kunde seiner allgemeinen Einschätzung nach mit der betreffenden Unterkunft umgegangen ist, und damit einverstanden zu sein. Der Zweck dieser Informationen ist es, die Qualität des Service von Ardennes-Etape für Kunden und Eigentümer zu verbessern und so dem Leitbild und den Werten von Ardennes-Etape gerecht zu werden. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass diese Informationen, sofern sie den Veröffentlichungsrichtlinien auf https://de.ardennes-etape.com/richtlinien-fur-die-veroffentlichung und den Datenschutzbestimmungen auf https://de.ardennes-etape.com/privacy-policy entsprechen, auch an andere Eigentümer übermittelt werden.

  • Artikel 15 Geschenkgutscheine

    15.1 Definition

    Der 'Ardennes-Etape-Geschenkgutschein' ist ein Zahlungsmittel, mit dem der Kunde bei seiner Reservierung auf der Website von Ardennes-Etape den Gesamtpreis oder einen Teilbetrag des Preises für das Ferienhaus zahlen kann. Unter diesen Preis fallen der Mietpreis, die sonstigen Kosten, die Kaution und die Versicherungen.

    15.2 Wert

    Der 'Ardennes-Etape-Geschenkgutschein' hat einen Wert von mindestens € 5 und maximal € 2500.

    15.3 Darstellung

    15.3.1. Auf dem 'Ardennes-Etape-Geschenkgutschein' steht ein einzigartiger Code, der nach dem Reservierungsverfahren der Ferienwohnung auf der Website von Ardennes-Etape eingetragen werden muss. Der Kunde muss dazu die Zahlungsart 'Geschenkgutschein' auswählen. Dieser Code kann nur einmal und nur für eine einzelne Reservierung verwendet werden.

    15.3.2. Der 'Ardennes-Etape-Geschenkgutschein' ist personalisiert und darf nicht verkauft oder umgetauscht werden.

    15.4 Gültigkeit

    15.4.1. Der 'Ardennes-Etape-Geschenkgutschein' gilt bis maximal ein Jahr nach dem Datum der Ausstellung. Das Ablaufdatum ist auf dem 'Ardennes-Etape-Geschenkgutschein' angegeben.

    15.4.2. Wenn das Ablaufdatum des 'Ardennes-Etape-Geschenkgutschein' verstrichen ist, bestehen keine Ansprüche gegenüber Ardennes-Etape.

    15.5 Verwendungsbedingungen

    15.5.1. Wenn der Kunde über mehrere 'Ardennes-Etape-Geschenkgutscheine' verfügt, können diese untereinander kumuliert werden.

    15.5.2. Wenn der Reservierungsbetrag geringer ist als der Wert des 'Ardennes-Etape-Geschenkgutschein', kann der Kunde keinen Anspruch auf die Erstattung des überschussbetrags erheben. Der überschussbetrag kann in Form eines neuen Geschenkgutscheins verwendet werden. Die Gültigkeit des neuen Geschenkgutscheins bleibt gleich.

    15.5.3. Der 'Ardennes-Etape-Geschenkgutschein' oder sein Restwert sind nicht gegen Bargeld eintauschbar.

    15.5.4. Im Falle eines Diebstahls oder Verlusts können keine Ansprüche gegen Ardennes-Etape geltend gemacht werden.

    15.5.5. Im Falle der Stornierung einer Reservierung, die teilweise oder vollständig mit einem 'Ardennes-Etape-Geschenkgutschein' bezahlt wurde und für die der Kunde ein Recht auf eine teilweise oder vollständige Erstattung des Aufenthalts hat, wird der Gegenwert, auf den der Kunde ein Recht hat, im Form eines neuen 'Ardennes-Etape-Geschenkgutscheins' erstattet. Dieser trägt als Ausgabedatum das Datum der Stornierung und besitzt eine Gültigkeit von einem Jahr.

    15.5.6. Die 'Ardennes-Etape-Geschenkgutscheine' sind nur für Reservierungen und Aufenthalte gültig, die nach dem Ausgabedatum des Geschenkgutscheins stattfinden.

    15.5.7. Der 'Ardennes-Etape-Geschenkgutschein' gilt für das allgemeine Angebot der verfügbaren Ferienhäuser, die online auf der Website stehen. Ardennes-Etape garantiert damit nicht die Verfügbarkeit eines bestimmten Ferienhauses.

  • Artikel 16 Ermäßigungscode

    16.1. Definition

    Der "Ardennes-Etape-Ermäßigungscode " bietet eine Ermäßigung auf den Preis des Ferienhauses. Der Preis umfasst den Mietpreis und die Bearbeitungsgebühren.

    16.2 Wert

    Der Wert des "Ardennes-Etape-Ermäßigungscodes" hängt von der jeweiligen Aktion ab.

    16.3 Darstellung

    16.3.1. Der "Ardennes-Etape-Ermäßigungscode" ist ein unverwechselbarer Code, der bei der Buchung einer Ferienwohnung über die Internetseite von Ardennes-Etape eingegeben werden muss. Der Code kann nur einmal und nur für eine einzige Buchung verwendet werden.

    16.3.2. Der "Ardennes-Etape-Ermäßigungscode" darf weder verkauft, noch zurückerstattet oder umgetauscht werden.

    16.4 Gültigkeit

    16.4.1. Die Gültigkeit des "Ardennes-Etape-Ermäßigungscodes" hängt von der jeweiligen Aktion ab. Die Konditionen sind auf dem Werbemittel des Ermäßigungscodes vermerkt.

    16.4.2. Ist das Verfallsdatum des "Ardennes-Etape-Ermäßigungscodes" verstrichen ist, können daraus keine Ansprüche gegen Ardennes-Etape geltend gemacht werden.

    16.5 Verwendungsbedingungen

    16.5.1. 1 Ermäßigungscode max. pro Reservierung. Der Ermäßigungsgutschein lautet auf den Namen des Kunden und kann demnach nicht von einer anderen Person eingelöst werden.

    16.5.2. Die "Ardennes-Etape-Ermäßigungscodes" oder überschüssige Beträge sind nicht gegen Bargeld eintauschbar.

    16.5.3. Bei Diebstahl oder Verlust können keine Ansprüche gegen Ardennes-Etape geltend gemacht werden.

    16.5.4. Wird eine Buchung, bei der ein "Ardennes-Etape-Ermäßigungscode " verwendet wurde, storniert, erhält der Kunde einen neuen Ermäßigungscode, solange noch keine Stornierungsgebühren angefallen sind. Dafür muss der Kunde Ardennes-Etape kontaktieren. Fallen Stornierungsgebühren an, verfällt der Ermäßigungscode.

    16.5.5. Die "Ardennes-Etape-Ermäßigungscodes" gelten nur für Buchungen und Aufenthalte, die nach dem Ausstellungsdatum des Ermäßigungscodes stattfinden.

    16.5.6. Der "Ardennes-Etape-Ermäßigungscode" gilt für das allgemeine Angebot verfügbarer Ferienhäuser, die online auf der Internetseite stehen. Ardennes-Etape garantiert demnach nicht die Verfügbarkeit eines bestimmten Ferienhauses.

Eine pdf-Version unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen steht unter http://de.ardennes-etape.com/ressource/pdf/AE_allgemeinen_Geschaftsbedingungen.pdf zum Download bereit.

Informationen über Cookies

Diese Seite bietet Ihnen Informationen
über die Verwendung von Cookies
bei Ardennes-Etape.
Lesen Sie diese sorgfältig.
Réservez votre maison de vacances en toute sécurité
Mehr erfahren

Presse

Sie sind Journalist, Partner oder ein Kommunikationsspezialist? Entdecken Sie die neuesten News von Ardennes-Etape, die vollständigen Infos über unsere einzigartigen oder außergewöhnlichen Unterkünfte und zahlreiche Fotos die Ihnen zur Verfügung gestellt werden.
Réservez votre location de vacances en toute sécurité
Mehr erfahren

Neue Eigentümer

Ardennes-Etape ist eine belgische Gesellschaft, die Eigentümern von Ferienhäusern ein einmaliges Portal zur Verwaltung ihrer Unterkünfte zur Verfügung stellt.
Mehr erfahren
Hallo! Wir freuen uns Sie wiederzusehen! Sie haben bereits ein Ardennes-Etape Konto. Melden Sie sich an, wenn Sie fortfahren möchten.
Ich erstelle ein kostenloses Konto.
Ihr Vorname
Ihr Name
Ihre E-Mail Adresse
Ihr Passwort
Schicken Sie mir Geheimtipps & Neuigkeiten!
Angemeldet bleiben
Nous sommes ravis de vous compter parmi nous!
Ich habe bereits ein Konto!
Passwort vergessen?
Ein sichereres Passwort:

Ihr Benutzerkonto auf unserer Website verdient ein besseres Passwort.
Verbessern Sie jetzt Ihr Passwort.
Sie können dies auch auf später verschieben, doch Sie wissen ja was man sagt...

Ein sichereres Passwort:

Sie haben soeben eine E-Mail erhalten auf Ihrer Adresse [adressemail].

Öffnen Sie sie und folgen Sie unseren Anweisungen.
Bis gleich.

Warum Sie in der Wallonie Urlaub machen sollten? Erhalten Sie unseren kostenlosen E-Guide über die Wallonie.

Randvoll mit Tipps und Ferienhäusern.
Bonus: Infos über Städte und Restaurants und unser Ermäßigungs-Guide.

Ihr Internet-Browser ist veraltet!
Ihr Internet-Browser ist veraltet! Leider benutzen Sie den Internet Explorer .

Ihr Browser ist nicht auf dem neuesten Stand.
Unsere Website bietet Ihnen nicht die bestmögliche Erfahrung mit der Version des Internet Explorers die Sie verwenden. Für eine optimale Navigation müssen Sie Ihren Browser aktualisieren.
Ardennes-Etape bietet diesen Link freundlicherweise an und ist nicht verantwortlich für eventuelle Probleme, auf die Sie während Ihrer Navigation stoßen könnten."